0385646460 mail@mec-ko.de

Klimaschutzprogramm der Bundesregierung – was nun?

Aufgrund der Beschlüsse des Klimakabinetts jagt eine Schlagzeile die nächste. Wer mit Öl heizt, fühlt sich da schnell verunsichert. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Was bedeutet das Klimaschutzprogramm für Ölheizungen? Die am 20. September vom Klimakabinett beschlossenen Eckpunkte für ein Klimaschutzprogramm sind noch keine verbindlichen Regelungen. Viele der Maßnahmenvorschläge müssen noch in ein Gesetzgebungsverfahren. Hier ist die Zustimmung des Bundestags und zum Teil des Bundesrats notwendig. Es ist denkbar, dass im Laufe der Gesetzgebungsverfahren noch Änderungen an einzelnen Inhalten vorgenommen werden. Bis Ende 2025 können Sie als Hauseigentümer wie bisher bei der Heizungsmodernisierung ein Öl-Brennwertgerät einbauen. Ab 2026 sollen Ölheizungen nur noch im Rahmen von Hybridlösungen eingebaut werden dürfen, zum Beispiel als Kombination eines Brennwertgerätes mit einer Solaranlage.

Mehr lesen …

Quelle: www.zukunftsheizen.de

Heizöl Premium: Bessere Produkteigenschaften durch Additive

Fast alle Mineralölhändler haben unter verschiedenen Markennamen Premiumheizöl im Angebot. Dabei werden schwefelarmem Heizöl sogenannte Additive beigemischt. Das sind Zusätze, die bestimmte Eigenschaften des Brennstoffs verbessern. Sie können sowohl in der Raffinerie als auch direkt beim Betanken vor Ort durch eine Dosiereinrichtung am Tankwagen hinzugefügt werden.

Premiumheizöl wird von zahlreichen Heizgeräteherstellern empfohlen.

Mehr lesen …

Quelle: www.zukunftsheizen.de